Navigation
Malteser Bayreuth

"Stäbchen rein - Spender sein" - 123 potenzielle Lebensretter/innen registriert

12.12.2019

Am Donnerstag, den 12.12.2019, unterstützten die Malteser aus Bayreuth und Kulmbach eine Typisierungsaktion zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) bei der Firma Franken Maxit/ Bergmann Kalk in Azendorf bei Kasendorf. Hintergrund für die Aktion war die plötzliche Erkrankung eines Mitarbeiters an Leukämie.

Im Schulungsraum des Forschungs- und Entwicklungszentrums ließen sich innerhalb von sieben Stunden insgesamt 123 Mitarbeiter/innen und Besucher/innen des lebendigen Adventskalenders registrieren. Die Typisierung erfolgte dabei über einen absolut schmerzfreien Wangenschleimhautabstrich mit Hilfe von drei Wattestäbchen. Da die Typisierung prinzipiell kostenlos ist, aber dennoch rund 35 Euro Kosten für die Auswertung einer Probe anfallen, hat die Firmenleitung die Zusage gemacht, dass mindestens die Kosten für die Proben der Mitarbeiter/innen als Spende an die DKMS überwiesen werden.

Weitere Informationen über die DKMS und Unterstützungsmöglichkeiten unter www.dkms.de bzw. https://www.dkms.de/de/aktion/gemeinsam-fuer-unseren-kollegen

Übrigens: Im Rahmen der Erste-Hilfe-Kursangebote der Malteser in Bayreuth kann man sich bereits seit mehr als fünf Jahren typisieren lassen. Hierbei konnten schon annähernd 500 potenzielle Spender/innen gewonnen werden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201203089  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7