Navigation
Malteser Bayreuth

Malteser blicken der Wiederaufnahme der Erste-Hilfe-Ausbildung optimistisch entgegen

14.05.2020
Arbeit mit Modellen und das Üben mit den Ganzkörperphantomen, die eigentlich nur für die Herz-Lungen-Wiederbelebung benötigt werden, sind Maßnahmen, um die Körperkontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Das Leben kehrt allmählich wieder zurück - Schulen füllen sich schrittweise, der Fußball in der 1. und 2. Bundesliga rollt, Fahrschulen haben ihren Betrieb aufgenommen und die Biergärten öffnen wieder, um nur einige Beispiele zu nennen. Selbstverständlich alles unter den strengen Vorgaben des Hygieneschutzes.

Von diesen Lockerungen im gesamten Bundesgebiet sind leider in Bayern noch viele Einrichtungen nicht betroffen - auch die Hilfsorganisationen, die ja schon von der täglichen Arbeit in den verschiedensten Diensten wie Rettungsdienst, Sanitätsdienst, Besuchs- und Begleitdienst, Kursangeboten usw. ein tieferes Verständnis von Hygiene haben.

Nach der Verordnung zur Änderung der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 14.05.2020, die ab dem 18.05.2020 in Kraft tritt, sind weiterhin nach §16 Aus-. und Fortbildungen im Bereich der Erwachsenenbildung unter Androhung eines mittleren vierstelligen Bußgeldes bis vorläufig 30.05.2020 verboten.

Hierunter fallen dann leider eben auch die Erste-Hilfe-Kursangebote in unserer Dienststelle. Trotz intensiver Überlegungen dem geforderten Arrangement im Schulungsraum mit Mindestabständen nachzukommen, zusätzliche Schutzmaßnahmen wie der Bereitstellung von Einmalmasken und eigener Händedesinfektion, Aushängen zur richtigen Händereinigung und Niesetikette und einer Abwandlung der praktischen Übungsformen, um mögliche Körperkontakte auf ein Minimum zu reduzieren, können wir uns nicht über die bestehende Gesetzeslage in Bayern hinwegsetzen. 

Aus diesem Grund setzen wir weiterhin bis 30.05.2020 unsere Erste-Hilfe-Kursangebote aus und stehen ab dem 01.06.2020 sehr gut vorbereitet in den Startlöchern, um die ersten Kursteilnehmer/innen wieder begrüßen zu dürfen - selbstverständlich kontaktlos, mit gebührendem Abstand und Mund-Nase-Bedeckung. Aufgrund der Spontanität der Entscheidungen der Bayerischen Staatsregierung kann es natürlich erneut kurzfristig passieren, dass die Verordnung zu den Infektionsschutzmaßnahmen noch einmal über den 30.05.2020 hinaus verlängert wird. 

Nachfragen zu unseren Kursangeboten können Sie telefonisch von Montag bis Freitag von 14:00-18:00 Uhr unter der Nummer 0921 5075699 an uns stellen.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201203089  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7