Navigation
Malteser Bayreuth

Öffentliche Erste-Hilfe-Kursangebote auf unbestimmte Zeit ausgesetzt

Kursdurchführungen hängen von der Entwicklung der Inzidenzwerte und übergeordneter Vorgaben ab

10.03.2021
(C) Martin Klindworth

Weiterhin werden zuverlässige Planungen aufgrund der Pandemie erschwert. Aufgrund der aktuellen Situation mit einer seit Wochen hohen 7-Tages-Inzidenz in der Stadt und im Landkreis Bayreuth, der Verlängerung des Lockdowns bis vorerst 28.03.2021 und den strengen Hygienevorgaben der Malteser Zentrale in Köln haben die Verantwortlichen vor Ort alle Erste-Hilfe-Kursangebote weiterhin ausgesetzt.

 

So seht das vorläufige Konzept der Malteser eine kostenpflichtige Schnelltestung aller Kursteilnehmer/innen vor Kursbeginn, das Tragen von FFP2-Masken während des gesamten Kurses mit ausreichenden Lüftungspausen, eine freie Fläche von 10qm pro Teilnehmer/in laut Arbeitsstättenschutzverordnung (gültig bis mind. 30.04.2021) sowie das Aufstellen von CO2-Messgeräten vor. Während die letzgenannte Maßnahme nach Verfügbarkeit der Geräte leicht umzusetzen wäre, bedarf die Umsetzung der anderen drei genannten Maßnahmen deutlich mehr Aufwand bzw. sind für Teilnehmende und Dozent/in fast nicht zumutbar. Letztendlich geht es bei allen Maßnahmen um die Gesunderhaltung aller Teilnehmenden und der Dozent/innen, die oftmals neben ihren lehrenden Tätigkeiten auch ehrenamtlich in anderen Bereichen der Malteser tätig sind und somit einen wesentlichen Beitrag zur Einsatzfähigkeit der gesamten Hilfsorganisation leisten.

 

Um einem Wechselspiel von Kursbuchung und Kursabsage wie im letzten Jahr zuvorzukommen, haben die Malteser-Verantwortlichen vor Ort alle Kursangebote ausgesetzt. Sobald eine einigermaßen zuverlässige Prognose und vertretbare Rahmenbedingungen vorliegen, werden wieder Kurse auf der Homepage veröffentlicht werden. Wir bitten Sie daher um Verständnis!

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201203089  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7